Stürmische Regatta: 30 Segler gerettet

London - Bei einer Regatta vor der schottischen Küste sind am Mittwochabend 30 Menschen aus der stürmischen See gerettet worden. Die Segler seien alle wohlauf. 

Nach einer heftigen Sturmböe seien etwa 15 Boote nahe der Hafenstadt Plockton gekentert, teilte die Küstenwache am Donnerstag mit. Zwei Rettungsboote der Veranstalter der jährlichen Regatta hätten einige Teilnehmer aus dem kalten Wasser gezogen, bevor die Rettung mit Helikoptern und Schwimmern gestartet wurde. Anderthalb Stunden später war der letzte Segler gerettet. 

DPA

Rubriklistenbild: © DPA

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare