Immunsystem bringt Vorteile bei Corona

Studie belegt: Kinder häufiger krank, aber schneller gesund

Auch wenn Kinder häufiger krank werden, scheint ihr Immunsystem schneller als das von Erwachsenen zu sein. Das macht sich wohl auch in der Corona-Krise bezahlt.

New York – Kinder haben gerne Mal den Ruf, ein schwächeres Immunsystem als Erwachsene zu haben. Sobald ein Infekt umgeht, scheinen sich Kinder oftmals schnell daran anzustecken. Infekte treffen Kinder seit Herbst besonders häufig. Doch Forscherinnen und Forscher der Columbia University Medical Irving Center in New York haben nun herausgefunden, dass ihr Immunsystem deshalb keineswegs schlechter funktioniert als das von Erwachsenen. Die Ergebnisse dazu, haben die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler im Fachmagazin „Science Immunology“ veröffentlicht, die Ergebnisse könnten demnach auch eine Antwort darauf liefern, warum Kinder bei Corona besser abschneiden als Erwachsene.

StadtNew York
Einwohner8.804.190
Fläche1.214,4 Quadratkilometer
Gründung1624

US-Studie: Immunsystem von Kindern nicht unterentwickelt

Das Immunsystem sei bei Kindern nicht wie oft vermutet unterentwickelt, erklärt die Studienleiterin Donna Farber vom Columbia University Medical Irving Center: „Erwachsene werden nicht so oft krank, weil wir Erinnerungen an diese Viren gespeichert haben, die uns schützen“, so Farber. „Für Babys ist hingegen alles, was ihnen begegnet, neu.“ Wenn es jedoch zur Krankheit komme, sei das Immunsystem von Kindern deutlich effektiver als das von Erwachsenen.

Zwar werden Kinder öfter krank als Erwachsene, dennoch scheint ihr Immunsystem deshalb nicht schlechter zu sein.

Der Grund dafür sei, dass Immunsysteme verschiedener Altersklassen unterschiedlich arbeiten. Die sogenannten T-Zellen sind dafür verantwortlich. Wenn diese Zellen noch nie mit einem Erreger in Kontakt gekommen sind, nennt man sie naive T-Zellen. Diese naiven T-Zellen würden deutlich schneller auf Viren reagieren als die der Erwachsene. Je älter eine Person werde, desto weniger dieser T-Zellen würden im Körper produziert werden.

Immunsystem von Kindern effizient gegen Krankheitserreger

„Dies bedeutet, dass das Immunsystem des Kleinkinds robust und effizient ist und Krankheitserreger bereits im frühen Alter beseitigen kann“, so Farber. Demnach werden Kinder also schneller krank, kommen aber besser mit der Krankheit klar. Das könnte auch die Antwort darauf sein, dass Kinder bei Corona oftmals einen geringeren Verlauf haben als ältere Personen. Denn bei dem Virus sind auch die Immunsysteme von Erwachsenen erstmalig dieser Krankheit begegnet. Kinder seien dann mit ihren T-Zellen im Vorteil.

Mit unserem Newsletter verpassen Sie nichts mehr aus ihrer Umgebung, Deutschland und der Welt – jetzt kostenlos anmelden!

Man erlebe daher derzeit den „unmittelbaren Vergleich“ zwischen den Immunsystemen der verschiedenen Altersgruppen, da Erinnerungszellen zuvor noch bei keiner Person vorhanden war: „Und die Kinder schneiden besser ab“, so Farber. Anders sieht es hingegen bei einer anderen Atemwegserkrankung aus. Das RS-Virus ist bei Kindern zu einem Problem geworden, seit dem die Coronakrise ausgebrochen war.

Marcus Peters, Leiter der Arbeitsgruppe Immunologie der Lunge an der Ruhr Universität Bochum erklärt: „Die frühe Kindheit ist die Zeit, in der besonders viele T-Zellen im Thymus gebildet werden. Mit zunehmendem Alter werden immer weniger T-Zellen gebildet, damit nimmt auch die Fähigkeit ab, auf Neues zu reagieren.“ Jedoch hätten auch Erwachsene noch ein Reservoir naiver T-Zellen, aber eben ein kleineres. * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © dpa/Annette Riedl

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Archäologen entdecken komplette Stadt unter der Erde - ohne je eine Ausgrabung zu machen

Archäologen entdecken komplette Stadt unter der Erde - ohne je eine Ausgrabung zu machen

Archäologen entdecken komplette Stadt unter der Erde - ohne je eine Ausgrabung zu machen
Helene Fischer im Baby-Glück: Erste Details zur Geburt bekannt

Helene Fischer im Baby-Glück: Erste Details zur Geburt bekannt

Helene Fischer im Baby-Glück: Erste Details zur Geburt bekannt
Helene Fischer: Baby Nala bringt massive Veränderungen für Schlagersängerin

Helene Fischer: Baby Nala bringt massive Veränderungen für Schlagersängerin

Helene Fischer: Baby Nala bringt massive Veränderungen für Schlagersängerin
Helene Fischer: Name der Tochter des Schlagerstars durchgesickert

Helene Fischer: Name der Tochter des Schlagerstars durchgesickert

Helene Fischer: Name der Tochter des Schlagerstars durchgesickert

Kommentare