Stromausfall in Frankreich

2300 Passagiere verbringen Nacht im Zug

+
Der Bahnstreik sorgt in Frankreich für erhebliche Behinderungen und Zugausfälle.

Paris - Wegen eines Stromausfalls in der Oberleitung haben rund 2300 Passagiere in Frankreich eine Nacht im Zug verbringen müssen. War es ein Anschlag?

Eine Sprecherin der Staatsbahn SNCF erklärte am Sonntag, von dem Stromausfall seien zwei Züge betroffen gewesen. Die Panne sei möglicherweise durch Schüsse auf Isolatoren an der Leitung verursacht worden. Die SNCF werde Strafanzeige stellen.

Die Nacht sei für die Passagiere sowie für das Personal der beiden Züge "schwer gewesen", sagte die Sprecherin. Der seit Tagen andauernde Streik bei der Staatsbahn habe die Lage zusätzlich erschwert.

Der Bahnstreik sorgt in Frankreich bereits seit Dienstagabend für erhebliche Behinderungen und Zugausfälle. Der Ausstand soll auch am Montag fortgesetzt werden, dem ersten Tag der Abiturprüfungen in Frankreich.

AFP

Besonderes Flair: Sightseeing in den schönsten Straßen der Welt

Besonderes Flair: Sightseeing in den schönsten Straßen der Welt

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Konzert in Manchester

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Konzert in Manchester

Sanierung der A1 nach Gefahrgut-Unfall

Sanierung der A1 nach Gefahrgut-Unfall

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Meistgelesene Artikel

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Kommentare