Striptease in US-Flugzeug - Notlandung

Washington - Der Striptease eines Passagiers hat ein US- Passagierflugzeug zu einem ungeplanten Zwischenstopp gezwungen.

US-Airways-Flug 705 war auf dem Weg von Charlotte (North Carolina) nach Los Angeles, als der 50 Jahre alte Fluggast sich plötzlich seiner Kleider entledigte. Zwei Polizisten, die zufällig an Bord waren, nahmen den Mann fest und übergaben ihn nach der Landung in Albuquerque (New Mexico) an ihre Kollegen, wie die Zeitung “Albuquerque Journal“ am Mittwoch (Ortszeit) meldete.

Fotos zeigten, wie der nackte Passagier - nur eine dunkle Decke um die Hüfte geschlungen - von den Beamten am Flughafen abgeführt wird. Der Grund für den Striptease war den Angaben zufolge zunächst unklar. Der 50-Jährige habe vor dem Start Alkohol getrunken, nicht aber im Flugzeug.

Möglicherweise hätten aber auch Medikamente in Verbindung mit der Flughöhe eine Rolle gespielt, hieß es. Der Passagier werde voraussichtlich angeklagt und muss sich möglicherweise einer psychologischen Untersuchung unterziehen, berichtete die “Los Angeles Times“ weiter.

dpa

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Meistgelesene Artikel

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Mutiges Selfie: So etwas würden sich nur wenige Frauen trauen

Mutiges Selfie: So etwas würden sich nur wenige Frauen trauen

Kommentare