Streunende Hunde töten 70-jährige Frau

Riga - Ein Rudel streunender Hunde hat in der lettischen Hauptstadt Riga eine 70 Jahre alte Frau angefallen und getötet.

Ein Polizeisprecher sagte der baltischen Nachrichtenagentur BNS, Anwohner hätten die Hunde beobachtet, als sie über den reglosen Körper der Frau herfielen. Beim Eintreffen der Polizei war die Frau, eine Hausmeisterin, bereits tot.

Nach Angaben der Stadtverwaltung wurden im vergangenen Jahr monatlich durchschnittlich 40 herrenlose Hunde auf den Straßen Rigas eingefangen und in Tierheime gebracht. Über die Zahl der streunenden Hunde insgesamt gab es keine Angaben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

Barkeeper: Vom Berufsrisiko Sucht und der Liebe zur Nacht

Barkeeper: Vom Berufsrisiko Sucht und der Liebe zur Nacht

Rohingya sollen zurück nach Myanmar: Wollen sie das?

Rohingya sollen zurück nach Myanmar: Wollen sie das?

Meistgelesene Artikel

Das halbe Gesicht dieser Frau verbrennt über Nacht - sie hat einen schlimmen Verdacht

Das halbe Gesicht dieser Frau verbrennt über Nacht - sie hat einen schlimmen Verdacht

TV-Reporter schreibt unheimliche Nachricht und verschwindet dann im Dschungel

TV-Reporter schreibt unheimliche Nachricht und verschwindet dann im Dschungel

Einer der gefürchtetsten Paten: Ehemaliger Mafia-Boss Toto Riina gestorben

Einer der gefürchtetsten Paten: Ehemaliger Mafia-Boss Toto Riina gestorben

US-Kampfjet-Pilot zeichnet riesiges Geschlechtsteil an den Himmel - Militär stinksauer

US-Kampfjet-Pilot zeichnet riesiges Geschlechtsteil an den Himmel - Militär stinksauer

Kommentare