Streit um Schule: Tochter erschießt Mutter

+
In Istanbul hat ein Kind seine Mutter erschossen.

Istanbul - Ein zwölfjähriges Mädchen hat im Süden der Türkei seine Mutter getötet, weil diese sie vom Besuch einer höheren Schule abhalten wollte.

Das Kind habe der Frau im Schlaf in den Kopf geschossen, berichteten türkischen Zeitungen am Montag aus der Stadt Adana. Die 39-jährige Frau habe ihr verboten, nach der siebten Klasse an einer Einstufungsprüfung für den weiteren Schulbesuch teilzunehmen.

Für die Tat hatte sich das Mädchen die Waffe des Vaters genommen. Die Schule hatte die Eltern vorher bereits wegen psychologischer Probleme des Mädchens einbestellt.

In der Türkei gilt eine Schulpflicht bis zur achten Klasse. Danach können Schüler auf weiterführende Schulen gehen.

dpa

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Steuerfahnder heben illegale Tabakfabrik aus

Steuerfahnder heben illegale Tabakfabrik aus

Kommentare