Strauss-Kahn erhält seinen Pass zurück

New York - Zwei Tage nach der Einstellung seines Verfahrens wegen Vergewaltigungsvorwürfen in New York hat Dominique Strauss-Kahn seinen Reisepass zurückbekommen.

Die Staatsanwaltschaft habe den Pass an die Anwälte des früheren Chefs des Internationalen Währungsfonds (IWF) übergeben, teilte eine Gewährsperson der Nachrichtenagentur AP am Donnerstag mit. Damit kann Strauss-Kahn die USA wieder verlassen und in seine Heimat Frankreich zurückkehren. Das Verfahren gegen ihn wegen der mutmaßlichen Vergewaltigung einer New Yorker Hotelangestellten war am Dienstag eingestellt worden.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Entwarnung nach Terrorangst in Londons Einkaufsviertel

Entwarnung nach Terrorangst in Londons Einkaufsviertel

Diese Stellen vergessen Sie beim Putzen andauernd

Diese Stellen vergessen Sie beim Putzen andauernd

Werbung für Abtreibung: Ein Urteil heizt alte Debatten an

Werbung für Abtreibung: Ein Urteil heizt alte Debatten an

Weg damit! Diese sechs Dinge sorgen in der Wohnung für miese Laune

Weg damit! Diese sechs Dinge sorgen in der Wohnung für miese Laune

Meistgelesene Artikel

Das halbe Gesicht dieser Frau verbrennt über Nacht - sie hat einen schlimmen Verdacht

Das halbe Gesicht dieser Frau verbrennt über Nacht - sie hat einen schlimmen Verdacht

TV-Reporter schreibt unheimliche Nachricht und verschwindet dann im Dschungel

TV-Reporter schreibt unheimliche Nachricht und verschwindet dann im Dschungel

Einer der gefürchtetsten Paten: Ehemaliger Mafia-Boss Toto Riina gestorben

Einer der gefürchtetsten Paten: Ehemaliger Mafia-Boss Toto Riina gestorben

US-Kampfjet-Pilot zeichnet riesiges Geschlechtsteil an den Himmel - Militär stinksauer

US-Kampfjet-Pilot zeichnet riesiges Geschlechtsteil an den Himmel - Militär stinksauer

Kommentare