Sterbliche Überreste von Frau entdeckt

Sydney - Acht Jahren lang lag die Leiche einer Frau in einer Wohnung. Weder Freunde noch Verwandte waren auf die Idee gekommen, sie als vermisst zu melden. Wie die Polizei nun darauf aufmerksam wurde:

Als sie vor acht Jahren plötzlich von der Bildfläche verschwand, kam niemand darauf, die Polizei zu alarmieren: Weder ihre Verwandten, noch ihre Nachbarn, noch die Ämter. Acht Jahre später sind die sterblichen Überreste der Frau in ihrer Wohnung im australischen Sydney entdeckt worden, wie die Polizei im Staat New South Wales am Mittwoch mitteilte. Demnach hatte sie ihre Schwägerin zuvor als vermisst gemeldet und erklärt, seit 2003 nichts mehr von ihr gehört zu haben.

Derzeit wird ermittelt, wann die Frau starb. Im August wäre sie 87 Jahre alt geworden. Ein krimineller Hintergrund sei wohl auszuschließen, erklärte die Polizei nach dem Fund vom Dienstag.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Textilien im Rausch der Individualisierung

Textilien im Rausch der Individualisierung

Die EU erwartet nach Mays Brexit-Rede harte Verhandlungen

Die EU erwartet nach Mays Brexit-Rede harte Verhandlungen

"Es wird pompös" - Fashion Week startet durch

"Es wird pompös" - Fashion Week startet durch

Meistgelesene Artikel

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare