Klimawandel und Epidemien

Stephen Hawking: Wir müssen in 100 Jahren die Erde verlassen

Das private Raumfahrtunternehmen SpaceX will eine Kolonie auf dem Mars gründen. Foto: SpaceX
1 von 14
Das private Raumfahrtunternehmen SpaceX will eine Kolonie auf dem Mars gründen. Foto: SpaceX
Auch das fürchtet Stephen Hawking: Meteoriteneinschlag im russischen Tscheljabinsk. Foto: Viktoria Gorbunova/Tass
2 von 14
Auch das fürchtet Stephen Hawking: Meteoriteneinschlag im russischen Tscheljabinsk. Foto: Viktoria Gorbunova/Tass
Bald unbewohnbar? Nach Ansicht des Astrophysiker Stephen Hawking müssen die Menschen in 100 Jahren die Erde verlassen. Foto: NASA/NOAA/GSFC/Suomi NPP/VIIRS
3 von 14
Bald unbewohnbar? Nach Ansicht des Astrophysiker Stephen Hawking müssen die Menschen in 100 Jahren die Erde verlassen. Foto: NASA/NOAA/GSFC/Suomi NPP/VIIRS
Dieses Foto ist zur Ikone geworden: Ein Eisbär springt in der immer stärker abtauenden Arktis von Eisscholle zu Eisscholle. Foto: Greenpeace
4 von 14
Dieses Foto ist zur Ikone geworden: Ein Eisbär springt in der immer stärker abtauenden Arktis von Eisscholle zu Eisscholle. Foto: Greenpeace
Dürre und Hunger in Kenia: Experten sehen auch im Klimawandel Gründe für die Flüchtlingsströme. Foto: Stephen Morrison
5 von 14
Dürre und Hunger in Kenia: Experten sehen auch im Klimawandel Gründe für die Flüchtlingsströme. Foto: Stephen Morrison
Lassa-Virus unter dem Elektronenmikroskop: In der globalisierten Welt von heute können sich Seuchen immer schneller verbreiten. Foto: Bernhard-Nocht-Institut
6 von 14
Lassa-Virus unter dem Elektronenmikroskop: In der globalisierten Welt von heute können sich Seuchen immer schneller verbreiten. Foto: Bernhard-Nocht-Institut
Ein an Ebola erkrankter Patient wird zur Isolierstation der Uniklinik in Frankfurt am Main. Foto: Boris Roessler
7 von 14
Ein an Ebola erkrankter Patient wird zur Isolierstation der Uniklinik in Frankfurt am Main. Foto: Boris Roessler
Auch die kaum gebremste Abholzung der Regenwälder könnte den Klimawandel beschleunigen. Foto: Werner Rudhart
8 von 14
Auch die kaum gebremste Abholzung der Regenwälder könnte den Klimawandel beschleunigen. Foto: Werner Rudhart

London (dpa) - Dem Astrophysiker Stephen Hawking zufolge müssen die Menschen sehr bald schon fremde Himmelskörper besiedeln. In 100 Jahren könnte die Menschheit sonst in ihrer Existenz bedroht sein, warnt Hawking der BBC zufolge.

Klimawandel, Asteroideneinschläge, Epidemien und Bevölkerungswachstum könnten die Erde demnach unbewohnbar machen.

Die britische Rundfunkanstalt widmet dem Thema eine Dokumentation mit dem Titel "Expedition New Earth". Wissenschaftler um den berühmten Astrophysiker gehen darin der Frage nach, wie realistisch eine Besiedlung anderer Himmelskörper ist. Die Doku soll im Sommer ausgestrahlt werden.

Es ist nicht das erste Mal, dass Hawking der Menschheit die Auswanderung in den Weltraum empfiehlt. Medienberichten zufolge nannte er im vergangenen Herbst bereits eine Haltbarkeitsdauer für den Blauen Planeten. Damals war aber noch von 1000 Jahren die Rede.

Programmvorschau für die neue Serie auf der BBC-Webseite

Das könnte Sie auch interessieren

Fotostrecke: Hoher Besuch beim Werder-Training - Mertesacker schaut rein

Bremen - Werder-Coach Florian Kohfeldt musste am Mittwoch krankheitsbedingt passen. Die Einheit wurde von den Co-Trainer Thomas Horsch und Tim …
Fotostrecke: Hoher Besuch beim Werder-Training - Mertesacker schaut rein

„Spectrum of the Seas“ verlässt Papenburger Meyer Werft

Das Kreuzfahrtschiff „Spectrum of the Seas“ verlässt am Mittwoch die Papenburger Meyer Werft - mit einigen Stunden Verspätung. Am Dienstag war der …
„Spectrum of the Seas“ verlässt Papenburger Meyer Werft

Demonstration gegen Rassismus mit 250 Teilnehmern

Zum Internationalen Tag gegen Rassismus fanden sich am Samstag rund 250 Teilnehmer zu einer Demonstration ein, bei der mit Musik und Reden zu mehr …
Demonstration gegen Rassismus mit 250 Teilnehmern

Märchenfest in der Kastanien-Grundschule

Rund 120 Besucher zählte der Kultur- und Heimatverein beim Märchenfest am Sonnabend in der Kastanien Grundschule Visselhövede. Die Schule verwandelte …
Märchenfest in der Kastanien-Grundschule

Meistgelesene Artikel

"Fridays for Future": Schülerin im "Heute Journal" schockt mit FSK18-Spruch

"Fridays for Future": Schülerin im "Heute Journal" schockt mit FSK18-Spruch

Jungen fesseln Dreijährigen - dann steinigen sie ihn zu Tode

Jungen fesseln Dreijährigen - dann steinigen sie ihn zu Tode

Horror im Boeing-Flieger: Ägypten-Urlauber erleben Schock über den Wolken 

Horror im Boeing-Flieger: Ägypten-Urlauber erleben Schock über den Wolken 

Forscher bohren Loch in der Wüste -  dann passiert etwas Schreckliches

Forscher bohren Loch in der Wüste -  dann passiert etwas Schreckliches

Kommentare