Starkes Erdbeben in Mexiko

Mexiko-Stadt - Der Süden und die Zentralregion Mexikos sind am Donnerstag von einem mittleren Erdbeben der Stärke 6,5 auf der Richterskala erschüttert worden. Viele Menschen liefen verängstigt auf die Straße.

Es gebe derzeit aber keine Berichte über Schäden oder Verletzte, erklärte der zuständige Zivilschutzsekretär, Elías Miguel Moreno Brizuela, in Mexiko-Stadt. Derzeit seien fünf Hubschrauber in der Luft, um eventuelle Schäden in Mexikos Hauptstadt zu erkunden. Die ersten Erdstöße wurden um 08.11 Uhr (Ortszeit) registriert. Das Epizentrum lag rund 80 Kilometer südwestlich von Las Choapas im Bundesstaat Veracruz.

dpa

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Meistgelesene Artikel

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare