Seebeben vor Salomon-Inseln

+
Hier liegen die Salomonen-Inseln (Archivgrafik)

Singapur - Zwei starke Erdbeben haben in der Nacht zum Montag im Südpazifik die Salomonen-Inseln erschüttert.

Die Beben hatten Stärken von 6,5 und 7,2 und passierten in einer Tiefe von nur zehn beziehungsweise 30 Kilometern, berichtete die US-Geologiebehörde.

Damit hätte nach Angaben des Tsunami-Warnzentrums auf Hawaii ein Tsunami ausgelöst werden können, doch meldeten die Behörden zunächst keine Schäden. Das Epizentrum beider Beben war nach diesen Angaben fast identisch und lag 105 Kilometer südöstlich von Gizo auf den Salomonen-Inseln. Das liegt etwa 2100 Kilometer nordöstlich von Brisbane in Australien.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Star wird "Vogel des Jahres 2018"

Star wird "Vogel des Jahres 2018"

Vermisste Australierin von Krokodil getötet?

Vermisste Australierin von Krokodil getötet?

Mindestens 54 Tote durch schwere Überschwemmungen in Vietnam

Mindestens 54 Tote durch schwere Überschwemmungen in Vietnam

Von wegen Spaß: Mann beinahe an lebendigem Fisch erstickt

Von wegen Spaß: Mann beinahe an lebendigem Fisch erstickt

Kommentare