Stammesmiliz tötet 15 Taliban-Kämpfer

+
Eine Stammesmiliz hat in Pakistan mindestens Taliban-Kämpfer (Archivbild) getötet.

Islamabad - Eine regierungstreue Stammesmiliz hat im pakistanischen Grenzgebiet zu Afghanistan mindestens 15 radikalislamische Aufständische getötet.

Stammesangehörige hätten Extremisten in dem Ort Ambar im Distrikt Mohmand zunächst aufgefordert, die Gegend zu verlassen, sagte ein Angehöriger der Sicherheitskräfte, der anonym bleiben wollte. Daraufhin sei am Montagabend ein Feuergefecht entbrannt, das bis Dienstag angedauert habe. 15 pakistanische Taliban-Kämpfer seien getötet und drei Stammesangehörige verletzt worden.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Meistgelesene Artikel

ESA- und Nasa-Forscher wollen an harmlosem Asteroiden für den Ernstfall üben

ESA- und Nasa-Forscher wollen an harmlosem Asteroiden für den Ernstfall üben

Mann drohen drei Jahre Haft in Dubai - der Grund dafür macht sprachlos

Mann drohen drei Jahre Haft in Dubai - der Grund dafür macht sprachlos

UN-Generalsekretär fordert weltweite Abschaffung der Todesstrafe

UN-Generalsekretär fordert weltweite Abschaffung der Todesstrafe

Krankenhaus-Attraktion: Supermann kommt zum Fensterputzen

Krankenhaus-Attraktion: Supermann kommt zum Fensterputzen

Kommentare