45 Meter hoch

Bolivien errichtet größte Marienstatue der Welt

+
Eine Nonne fotografiert am Freitg in der bolivianischen Stadt Oruro die größte Marienstatue der Welt.

Oruro - Die bolivianische Stadt Oruro hat eine gigantische Marienstatue fertiggestellt.

Die 45 Meter hohe, auf einem Hügel errichtete Skulptur wurde am Freitag offiziell eingeweiht. Damit ist die „Jungfrau von Socavon“ mehrere Meter höher als die berühmte Christus-Statue von Rio de Janeiro und nur wenig kleiner als die Freiheitsstatue in New York.

Errichtet wurde die Statue aus Zement, Eisen und Glasfasern, um den starken Winden in der Gegend widerstehen zu können. Der Bau kostete 1,2 Millionen Dollar (rund 880 000 Euro) und dauerte vier Jahre. An der Einweihung nahm Präsident Evo Morales teil, Papst Benedikt XVI. schickte eine Grußbotschaft.

In Bolivien: Das ist die größte Marienstatue der Welt

In Bolivien: Das ist die größte Marienstatue der Welt

AP

Trump betritt die Weltbühne

Trump betritt die Weltbühne

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Das Aus für die klassische Küche

Das Aus für die klassische Küche

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Kommentare