45 Meter hoch

Bolivien errichtet größte Marienstatue der Welt

+
Eine Nonne fotografiert am Freitg in der bolivianischen Stadt Oruro die größte Marienstatue der Welt.

Oruro - Die bolivianische Stadt Oruro hat eine gigantische Marienstatue fertiggestellt.

Die 45 Meter hohe, auf einem Hügel errichtete Skulptur wurde am Freitag offiziell eingeweiht. Damit ist die „Jungfrau von Socavon“ mehrere Meter höher als die berühmte Christus-Statue von Rio de Janeiro und nur wenig kleiner als die Freiheitsstatue in New York.

Errichtet wurde die Statue aus Zement, Eisen und Glasfasern, um den starken Winden in der Gegend widerstehen zu können. Der Bau kostete 1,2 Millionen Dollar (rund 880 000 Euro) und dauerte vier Jahre. An der Einweihung nahm Präsident Evo Morales teil, Papst Benedikt XVI. schickte eine Grußbotschaft.

In Bolivien: Das ist die größte Marienstatue der Welt

In Bolivien: Das ist die größte Marienstatue der Welt

AP

Das könnte Sie auch interessieren

Prognose: Japans Regierungspartei mit klarem Sieg

Prognose: Japans Regierungspartei mit klarem Sieg

ADAC-Herbstrallye in Visselhövede

ADAC-Herbstrallye in Visselhövede

Bezirksschützenball in Varrel 

Bezirksschützenball in Varrel 

Nachtflohmarkt in Fintel 

Nachtflohmarkt in Fintel 

Meistgelesene Artikel

Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht

Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht

Verheerende Waldbrände in Portugal - mehr als 30 Tote

Verheerende Waldbrände in Portugal - mehr als 30 Tote

Ex-Hurrikan „Ophelia“: Drei Todesopfer - Sturm zieht weiter nach Schottland

Ex-Hurrikan „Ophelia“: Drei Todesopfer - Sturm zieht weiter nach Schottland

Schiff vor den Philippinen gesunken - Passagiere trieben im Meer

Schiff vor den Philippinen gesunken - Passagiere trieben im Meer

Kommentare