Stadt kämpft gegen Blutegel-Plage

Hanoi - Blutegel haben sich in zwei Randgebieten von Ho-Chi-Minh-Stadt in Vietnam massenhaft vermehrt und machen den Einwohnern dort das Leben schwer.

In der Gegend hat eine Firma bis vor kurzem Blutegel aufgekauft. Viele Leute zogen die Tiere deshalb in ihrem Garten, um sie dem Unternehmen zu verkaufen. Doch musste die offenbar nicht angemeldete Firma vor einem Monat schließen.

Die schrägsten Tiere der Welt

Die schrägsten Tiere der Welt

Seitdem werden immer mehr Blutegel in Teichen und Tümpeln entdeckt, wie das Nachrichtenportal “VietnamNet“ am Mittwoch berichtete. Das Volkskomitee tue alles, um der Plage Herr zu werden, berichteten Zeitungen. Blutegel werden in der traditionellen chinesischen Medizin eingesetzt, um verschiedene Krankheiten zu heilen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Meistgelesene Artikel

Experten angespannt: Asteroid raste auf Erde zu - und verfehlte sie nur knapp

Experten angespannt: Asteroid raste auf Erde zu - und verfehlte sie nur knapp

Pechvogel-Frau landet einen viralen Hit mit dem Versuch, ihr Handy zu retten

Pechvogel-Frau landet einen viralen Hit mit dem Versuch, ihr Handy zu retten

Zu Fuß von Hamburg nach Shanghai: Extremsportler bricht sich beide Füße

Zu Fuß von Hamburg nach Shanghai: Extremsportler bricht sich beide Füße

Gericht: Strafbefehle müssen in Sprache des Empfängers übersetzt werden

Gericht: Strafbefehle müssen in Sprache des Empfängers übersetzt werden

Kommentare