Dynamit-Lager explodiert - dutzende Tote

Colombo - Bei der Explosion eines Dynamit-Lagers im Osten Sri Lankas sind nach Militärangaben mindestens 60 Menschen ums Leben gekommen. Der Sprengstoff explodiert in einer Polizeistation.

Wie Armeesprecher Udaya Medawala am Freitag mitteilte, detonierte der für den Straßenbau bestimmte Sprengstoff in einer Polizeistation in der Region Batticalo. Die örtliche Polizei geht von einem Unfall aus und kündigte eine Untersuchung an.

Regierungssprecher Lakshman Hulugalla erklärte, ein Container mit Sprengstoff sei explodiert. Unter den Todesopfern seien auch zwei Chinesen. Die Straßenbauarbeiten werden von einer chinesischen Firma ausgeführt.

Weitere Einzelheiten waren zunächst nicht bekannt.

dpa/dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Max Giesinger im Pier 2

Max Giesinger im Pier 2

Porsche Cayenne Turbo im Test: Der geht voll auf den Zeiger

Porsche Cayenne Turbo im Test: Der geht voll auf den Zeiger

Die Spitzenküche sucht Qualität vor Ort

Die Spitzenküche sucht Qualität vor Ort

BVB kriselt weiter: Champions-League-K.o. nach 1:2

BVB kriselt weiter: Champions-League-K.o. nach 1:2

Meistgelesene Artikel

Das halbe Gesicht dieser Frau verbrennt über Nacht - sie hat einen schlimmen Verdacht

Das halbe Gesicht dieser Frau verbrennt über Nacht - sie hat einen schlimmen Verdacht

TV-Reporter schreibt unheimliche Nachricht und verschwindet dann im Dschungel

TV-Reporter schreibt unheimliche Nachricht und verschwindet dann im Dschungel

Einer der gefürchtetsten Paten: Ehemaliger Mafia-Boss Toto Riina gestorben

Einer der gefürchtetsten Paten: Ehemaliger Mafia-Boss Toto Riina gestorben

Baby nach drei Tagen im iranischen Erdbebengebiet lebendig geborgen

Baby nach drei Tagen im iranischen Erdbebengebiet lebendig geborgen

Kommentare