Irre Zuchtmethode

Deshalb stürzen sich diese Schweine in die Tiefe

+
Um ihr Fleisch wertvoller zu machen, lässt ein chinesischer Züchter seine Schweine regelmäßig in kaltes Wasser springen.

Peking - Mit einer kuriosen Methode will eine chinesischer Züchter seine Schweine wertvoller machen. Dazu müssen sich die Tiere regelmäßig von einem Sprungturm in kaltes Wasser stürzen.

Ein Sprung ins kalte Wasser stärkt das Immunsystem - nicht nur bei Menschen: Ein Schweinezüchter in der chinesischen Provinz Hunan lässt seine Tiere regelmäßig von einem Sprungturm in einen Teich springen. Das berichtete die Zeitung „Xiaoxiang Morning Post“ am Donnerstag. Der Sprung stärke das Immunsystem der Tiere, mache sie hungriger und ihr Fleisch geschmackvoller, wird Landwirt Huang Demin zitiert.

Er verkaufe es dann dreimal so teuer wie anderes Schweinefleisch. Inzwischen ist der selbstgebaute Sprungturm aus Holz im Dorf Guanshan zur Touristenattraktion geworden.

Schweine stürzen sich von Sprungturm

Schweine stürzen sich von Sprungturm

dpa

Berlin Fashion Week: Vom Kaufhaus bis zur Volksbühne

Berlin Fashion Week: Vom Kaufhaus bis zur Volksbühne

Mindestens 35 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos

Mindestens 35 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos

Kerber quält sich bei Melbourne-Rückkehr in Runde zwei

Kerber quält sich bei Melbourne-Rückkehr in Runde zwei

Dubais neue Freizeitparks

Dubais neue Freizeitparks

Meistgelesene Artikel

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare