Sprengstoff-Anschlag auf Motorradfahrer

+
Ein Sprengkopf war zwischen Lenkkopf und Tacho des Motorrads befestigt.

Düsseldorf - Nach einem mysteriösen Sprengstoff-Anschlag auf einen Motorradfahrer in Düsseldorf ermitteln Polizei und Staatsanwaltschaft wegen eines möglichen versuchten Tötungsdelikts.

Der 37-Jährige aus dem Rhein-Kreis Neuss bemerkte nach eigener Aussage nach dem Verlassen eines Getränkehandels einen metallischen Gegenstand zwischen Lenkkopf und Tacho seines Motorrads, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Er habe diesen gegen eine etwa zehn Meter entfernte Hauswand geworfen. Dort sei der Gegenstand explodiert. Verletzt wurde bei dem Vorfall am Montagabend niemand. Allerdings wurden die Hauswand und ein Rolltor durch die Detonation beschädigt. Der Tatort wurde zunächst abgesperrt, bis Experten die Reste des Sprengkörpers sichergestellt hatten. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

AP

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Meistgelesene Artikel

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Mutiges Selfie: So etwas würden sich nur wenige Frauen trauen

Mutiges Selfie: So etwas würden sich nur wenige Frauen trauen

Kommentare