Sprengsatz führte zu Explosion mit getötetem Autofahrer

+
Zerstörtes Auto in Berlin-Charlottenburg: In dem Wagen ist es während der Fahrt zu einer Explosion gekommen. Der Fahrer starb.

Berlin - Die Explosion eines Autos, bei der am Morgen in Berlin der Fahrer getötet wurde, ist von einem Sprengsatz ausgelöst worden.

Das teilte die Polizei mit. Die Hintergründe waren zunächst völlig unklar, die Polizei machte dazu keine Angaben. Weitere Verletzte gab es nach ersten Erkenntnissen nicht. Kriminaltechniker, Bombenentschärfer und eine Mordkommission waren vor Ort. Zahlreiche Einsatzkräfte sperrten die Gegend weiträumig ab.

Wie ein Polizeisprecher sagte, ereignete sich die Explosion während der Fahrt im Stadtteil Charlottenburg in Richtung Innenstadt. Der Wagen fuhr den Angaben zufolge danach noch gegen ein parkendes Fahrzeug.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Xi Jinping warnt vor Gefahren für China

Xi Jinping warnt vor Gefahren für China

Sparsam arbeiten: So pariert man ein Rinderfilet

Sparsam arbeiten: So pariert man ein Rinderfilet

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Meistgelesene Artikel

Norwegische Polizei gleicht Madsens DNA mit alten Fällen ab

Norwegische Polizei gleicht Madsens DNA mit alten Fällen ab

Japan: Mann begeht Suizid wegen Überarbeitung

Japan: Mann begeht Suizid wegen Überarbeitung

Chance genutzt: Häftlinge flüchten bei Mittagessen mit dem Papst

Chance genutzt: Häftlinge flüchten bei Mittagessen mit dem Papst

Frauen dürfen nach Schönheits-OP nicht ausreisen: Keine Ähnlichkeit mit Passbild mehr

Frauen dürfen nach Schönheits-OP nicht ausreisen: Keine Ähnlichkeit mit Passbild mehr

Kommentare