Nicht der erste Vorfall

Athen: Sprengsatz explodiert vor Buchhandlung im Zentrum

+
Eine Explosion vor einer Buchhandlung hat Schäden in Athen verursacht.

Athen - Eine starke Explosion hat am Mittwochabend das Athener Stadtzentrum erschüttert. Unbekannte hatten zuvor vor einer Explosion gewarnt. 

Wie der staatliche griechische Rundfunk (ERT) berichtete, explodierte ein Sprengsatz vor dem Eingang einer Buchhandlung, ohne dass es Verletzte gab. Die Buchhandlung werden von einem Verlag betrieben, der Bücher mit rechtem Gedankengut ausgibt, berichteten andere griechische Medien.

„Höchstwahrscheinlich stecken Autonome hinter dem Anschlag“, sagte ein Polizeioffizier der Deutschen Presse-Agentur. Wenige Minuten vor der Explosion hatte ein unbekannter Mann bei einem Nachrichtenportal und einer Zeitung angerufen und vor der Explosion gewarnt. Daraufhin sperrte die Polizei den Tatort ab. Die Explosion hallte durch mehrere Stadtteile im Zentrum Athens. Autonome hatten auch im Jahre 2008 diese Buchhandlung angegriffen.

dpa

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

„Hoya ist mobil“ 2017

„Hoya ist mobil“ 2017

Treckertreffen in Dreeke

Treckertreffen in Dreeke

Meistgelesene Artikel

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Mutiges Selfie: So etwas würden sich nur wenige Frauen trauen

Mutiges Selfie: So etwas würden sich nur wenige Frauen trauen

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Kommentare