Sporthalle eingestürzt: Zwölf Verletzte

+
Die Trainingshalle der Dallas Cowboys wurde durch den Sturm komplett zerstört.

Irving/Texas - Zwölf Menschen sind beim Einsturz einer Trainingshalle der US-Footballmannschaft Dallas Cowboys in Irving (US-Bundesstaat Texas) verletzt worden.

Bei einem schweren Sturm mit Windgeschwindigkeiten von über 100 Stundenkilometern sei die Zelt-artige Halle am Samstagnachmittag zusammengebrochen, berichtete der Nachrichtensender CNN. Etwa 70 Menschen, darunter Spieler, Trainer und Journalisten, befanden sich demnach zum Zeitpunkt des Unglücks in der Halle.

Obwohl einige von ihnen ins Krankenhaus gebracht werden mussten, sei niemand lebensgefährlich verletzt, so CNN. Am Sonntag waren demnach nur noch zwei Verletzte im Hospital.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Ehrenamtsmesse in der KGS Brinkum

Ehrenamtsmesse in der KGS Brinkum

ADAC-Herbstrallye in Visselhövede

ADAC-Herbstrallye in Visselhövede

Bezirksschützenball in Varrel 

Bezirksschützenball in Varrel 

Meistgelesene Artikel

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Schiff vor den Philippinen gesunken - Passagiere trieben im Meer

Schiff vor den Philippinen gesunken - Passagiere trieben im Meer

Todesangst im Ferienflieger: Airbus sackt 6000 Meter ab

Todesangst im Ferienflieger: Airbus sackt 6000 Meter ab

Kommentare