Forscher bringen Krankenhaus zum Beben

San Diego - Zum Auftakt einer Reihe von aufwendigen Experimenten zur Erdbebenforschung haben kalifornische Ingenieure ein ganzes Krankenhaus auf eine Rüttelplatte versetzt.

Am Dienstag sollten so die Auswirkungen eines Bebens der Stärke 6,7 auf eine Intensivstation, einen Operationssaal und einen Fahrstuhl in dem Krankenhaus erforscht werden. Die Erdstöße sollten dabei exakt denen entsprechen, die 1994 in Los Angeles schwere Schäden anrichteten.

Die Forscher der Universität von Kalifornien in San Diego hoffen, mithilfe der so gewonnenen Erkenntnisse, Krankenhäuser besser gegen Erdbeben sichern zu können. Weitere Tests sind geplant. Als Nächstes soll ein Beben der Stärke 8,8 simuliert werden, das 2010 Chile erschütterte

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

EU und Großbritannien machen Hoffnung auf Brexit-Deal

EU und Großbritannien machen Hoffnung auf Brexit-Deal

Fotostrecke: So lief das Werder-Training am Mittwoch 

Fotostrecke: So lief das Werder-Training am Mittwoch 

Prinz Harry vor dürregeplagten Farmern im Regen

Prinz Harry vor dürregeplagten Farmern im Regen

So gelingen selbst gemachte Brotaufstriche

So gelingen selbst gemachte Brotaufstriche

Meistgelesene Artikel

Mann entdeckt Ehefrau bei Google Maps - und lässt sich sofort scheiden

Mann entdeckt Ehefrau bei Google Maps - und lässt sich sofort scheiden

Behörden untersuchen Gründe: 36 schwangere Schülerinnen an einem Gymnasium

Behörden untersuchen Gründe: 36 schwangere Schülerinnen an einem Gymnasium

Nach Panne von Sojus-Rakete zur ISS: Russland leitet Ermittlungen ein - alle Raketenteile gefunden

Nach Panne von Sojus-Rakete zur ISS: Russland leitet Ermittlungen ein - alle Raketenteile gefunden

Zweifache Mutter macht Selfie auf Balkongeländer im 27.Stock - mit fatalen Folgen

Zweifache Mutter macht Selfie auf Balkongeländer im 27.Stock - mit fatalen Folgen

Kommentare