Seychellen

Spanisches Boot entkommt Piraten

+
Ein spanisches Fischerboot entkam Piraten vor den Seychellen.

Madrid - Ein spanisches Fangschiff ist nach Angaben des Eigners vor den Seychellen im Indischen Ozean einem Piratenüberfall entgangen. Es verleiß mit voller Geschwindigkeit das Fanggebiet.

Der Vorfall trug sich in internationalen Gewässern knapp 1.000 Kilometer von der somalischen Küste entfernt zu, wie der Direktor von Echebastar Fleet, Jose Luis Jauregi, am Freitag mitteilte. Die 30-köpfige Besatzung des Thunfisch-Fängers “Alakrana“ entdeckte laut Jauregi am Donnerstag auf dem Radarschirm ein sich rasch näherndes Objekt, bei dem es sich um ein Schnellboot handelte.

Die “Alakrana“ habe zunächst versucht, mit einem Zick-Zack-Kurs dem Piratenboot zu entkommen. Als dies nicht gelungen sei, habe der Kapitän sich entschlossen, das Fanggebiet mit voller Geschwindigkeit zu verlassen.

AP

Das könnte Sie auch interessieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Meistgelesene Artikel

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf - schon 38 Tote

Schiff vor den Philippinen gesunken - Passagiere trieben im Meer

Schiff vor den Philippinen gesunken - Passagiere trieben im Meer

Menschenfressender Tiger in Indien getötet

Menschenfressender Tiger in Indien getötet

Todesangst im Ferienflieger: Airbus sackt 6000 Meter ab

Todesangst im Ferienflieger: Airbus sackt 6000 Meter ab

Kommentare