Jungen aus Händen von Kinderschändern befreit

Madrid - Im Kampf gegen Kinderpornografie hat die spanische Polizei 19 minderjährige Jungen befreit, die teilweise aus Deutschland stammen.

Wie die nationale Polizeidirektion am Samstag in Madrid mitteilte, waren die deutschen, rumänischen und ukrainischen Kinder zwischen 11 und 16 Jahre alt.

Die Polizei befreite die Jungen in der ostspanischen Küstenstadt Alicante aus den Händen eines Pornografie-Rings mit Sitz in der kanadischen Stadt Toronto. Die Kinder waren demnach unter anderem für die Aufnahme von Videos missbraucht worden. DVDs mit Kinderpornografie seien über das Internet in 94 Länder verkauft worden, hieß es weiter. Bei der Operation „Schwert“ nahm die Polizei demnach in 14 spanischen Städten 28 Menschen fest. Gegen weitere Zehn wurden Ermittlungen eingeleitet.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Erntefest im Kindergarten Scholen

Erntefest im Kindergarten Scholen

Meistgelesene Artikel

Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht

Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht

Gewaltige Explosion zerfetzt Polizeiwache 

Gewaltige Explosion zerfetzt Polizeiwache 

Ex-Hurrikan „Ophelia“: Drei Todesopfer - Sturm zieht weiter nach Schottland

Ex-Hurrikan „Ophelia“: Drei Todesopfer - Sturm zieht weiter nach Schottland

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Anführer der Pakistan-Taliban offenbar tot

Kommentare