Spanier bei Stiertreiben getötet

+
Stiertreiben erfreuen sich in Spanien (hier San Sebastian) immer noch großer Beliebtheit.

Valladolid - Bei einem Stiertreiben ist in Nordspanien ein 53-jähriger Teilnehmer ums Leben gekommen.

Das Unglück ereignete sich am Samstag in der Kleinstadt Peñafiel in der Provinz Valladolid. Der Mann hatte nach Angaben der Stadtverwaltung auf einem zu einer Arena umgebauten Platz von einem Kampfstier einen kräftigen Hornstoß erhalten. Dabei erlitt er schwere Verletzungen im Unterleib. Auf dem Weg in ein Krankenhaus in Valladolid starb der 53-Jährige.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Meistgelesene Artikel

Norwegische Polizei gleicht Madsens DNA mit alten Fällen ab

Norwegische Polizei gleicht Madsens DNA mit alten Fällen ab

Japan: Mann begeht Suizid wegen Überarbeitung

Japan: Mann begeht Suizid wegen Überarbeitung

Chance genutzt: Häftlinge flüchten bei Mittagessen mit dem Papst

Chance genutzt: Häftlinge flüchten bei Mittagessen mit dem Papst

Frauen dürfen nach Schönheits-OP nicht ausreisen: Keine Ähnlichkeit mit Passbild mehr

Frauen dürfen nach Schönheits-OP nicht ausreisen: Keine Ähnlichkeit mit Passbild mehr

Kommentare