Spanier bei Stiertreiben getötet

+
Stiertreiben erfreuen sich in Spanien (hier San Sebastian) immer noch großer Beliebtheit.

Valladolid - Bei einem Stiertreiben ist in Nordspanien ein 53-jähriger Teilnehmer ums Leben gekommen.

Das Unglück ereignete sich am Samstag in der Kleinstadt Peñafiel in der Provinz Valladolid. Der Mann hatte nach Angaben der Stadtverwaltung auf einem zu einer Arena umgebauten Platz von einem Kampfstier einen kräftigen Hornstoß erhalten. Dabei erlitt er schwere Verletzungen im Unterleib. Auf dem Weg in ein Krankenhaus in Valladolid starb der 53-Jährige.

dpa

Beraterin: Trump veröffentlicht seine Steuerunterlagen nicht

Beraterin: Trump veröffentlicht seine Steuerunterlagen nicht

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Kommentare