Spanien: Polizei stellt drei Tonnen Kokain sicher

Madrid - Spanische Drogenfahnder haben auf einem Fischerboot auf dem Atlantik mehr als drei Tonnen Kokain sichergestellt. Beteiligt sollen auch Drogenschmuggler aus Venezuela gewesen sein.

21 mutmaßliche Drogenschmuggler seien festgenommen worden, teilte die Polizei am Freitag mit. Dazu gehörten der südkoreanische Kapitän des Kutters und vier indonesische Besatzungsmitglieder.

Die übrigen Verdächtigen seien in verschiedenen Orten der Region Galicien im Nordwesten Spaniens gefasst worden. Darunter sei auch der Repräsentant eines venezolanischen Drogenkartells gewesen, das den Transport des Rauschgifts nach Spanien organisiert haben soll.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Neue PC-Spiele: Knüppelharte Action und knifflige Diplomatie

Neue PC-Spiele: Knüppelharte Action und knifflige Diplomatie

Zoo Leipzig: Tigerzwillinge in Zinkwanne getauft

Zoo Leipzig: Tigerzwillinge in Zinkwanne getauft

Diese Dinge sind schlecht für Ihre Zähne

Diese Dinge sind schlecht für Ihre Zähne

Wagenknecht fordert sofortigen Bundeswehr-Abzug aus Incirlik

Wagenknecht fordert sofortigen Bundeswehr-Abzug aus Incirlik

Meistgelesene Artikel

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Mutiges Selfie: So etwas würden sich nur wenige Frauen trauen

Mutiges Selfie: So etwas würden sich nur wenige Frauen trauen

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Kommentare