Auf dem Fahrrad überrascht

Jungen von Riesenwelle mitgerissen

+
Der Leuchtturm von Mouro Island in Nordspanien wird von einer riesigen Welle verschluckt.

Lugo - Drama in Spanien: Eine Riesenwelle hat an der nördlichen Atlantikküste zwei Jungen auf dem Fahrrad erfasst und ins Meer gerissen.

Wie der staatliche Rundfunk RNE am Montag berichtete, wurde nach dem Unglück am Vortag in der galicischen Kleinstadt Foz ein 15-Jähriger vermisst. Es bestünden kaum Aussichten, den Jungen lebend zu bergen. Sein 13 Jahre alter Freund habe sich an Land retten können. Die beiden Jungen waren auf der Strandpromenade mit Fahrrädern unterwegs gewesen und von der Welle überrascht worden.

Wogen von bis zu zehn Meter Höhe hatten am Wochenende an der Atlantikküste in Nordspanien und in Teilen Portugals erhebliche Schäden angerichtet. Besonders betroffen war die baskische Metropole San Sebastián, in der die Wellen weite Teile der Altstadt überschwemmten. Mehrere Brücken und Strandeinrichtungen wurden beschädigt. In anderen Küstenstädten zerstörte die Flut ganze Strandpromenaden, riss Hafenmauern ein und setzte Gaststätten und Hoteleinrichtungen unter Wasser.

Am Montag flaute das Unwetter ab. Allerdings warnten die Behörden weiterhin davor, sich der Küste zu sehr zu nähern.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Meistgelesene Artikel

Norwegische Polizei gleicht Madsens DNA mit alten Fällen ab

Norwegische Polizei gleicht Madsens DNA mit alten Fällen ab

Japan: Mann begeht Suizid wegen Überarbeitung

Japan: Mann begeht Suizid wegen Überarbeitung

Chance genutzt: Häftlinge flüchten bei Mittagessen mit dem Papst

Chance genutzt: Häftlinge flüchten bei Mittagessen mit dem Papst

Frauen dürfen nach Schönheits-OP nicht ausreisen: Keine Ähnlichkeit mit Passbild mehr

Frauen dürfen nach Schönheits-OP nicht ausreisen: Keine Ähnlichkeit mit Passbild mehr

Kommentare