Spanien: Amerikanerin ermordet und zerstückelt

Madrid - Eine seit langer Zeit in Sevilla lebende Amerikanerin ist ermordet und zerstückelt worden. Die Polizei fand die Leichenteile. Ein Mann wurde festgenommen und wird verhört.

In der südspanischen Stadt Sevilla ist eine Frau aus den USA getötet und zerstückelt worden. Anschließend wurden die Leichenteile in den Fluss Guadalquivir geworfen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Die 49-jährige Frau, Mutter eines Kindes, lebte seit langem in Sevilla. Ein 30-jähriger Bekannter der Frau wurde festgenommen.

In seiner Wohnung entdeckte die Polizei bei einer Durchsuchung Blutflecken. Ein mögliches Tatmotiv war zunächst nicht bekannt. Die Frau war am Wochenende vermisst gemeldet worden. Polizeitaucher entdeckten nach zweitägiger Suche im Guadalquivir einen Sack mit dem Kopf und einem Arm der Vermissten sowie einen Koffer mit dem Rest ihres Körpers. Unbestätigten spanischen Medienberichten zufolge hat der Festgenommene die Tat gestanden.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Meistgelesene Artikel

Norwegische Polizei gleicht Madsens DNA mit alten Fällen ab

Norwegische Polizei gleicht Madsens DNA mit alten Fällen ab

Japan: Mann begeht Suizid wegen Überarbeitung

Japan: Mann begeht Suizid wegen Überarbeitung

Chance genutzt: Häftlinge flüchten bei Mittagessen mit dem Papst

Chance genutzt: Häftlinge flüchten bei Mittagessen mit dem Papst

Frauen dürfen nach Schönheits-OP nicht ausreisen: Keine Ähnlichkeit mit Passbild mehr

Frauen dürfen nach Schönheits-OP nicht ausreisen: Keine Ähnlichkeit mit Passbild mehr

Kommentare