Bestes Grill- und Badewetter

+
Eine Frau schwimmt in Hannover. Foto: Sebastian Gollnow

Offenbach (dpa) - Bestes Grill- und Badewetter sagt der Deutsche Wetterdienst für das Wochenende und die kommenden Tage voraus. "Es bleibt sonnig und die Höchstwerte legen sogar noch etwas zu", erklärte Diplom-Meteorologe Helge Tuschy von der Wettervorhersagezentrale in Offenbach.

Am Oberrheingraben kann es Anfang nächster Woche noch mal bis zu 33 Grad warm werden.

Der Samstag wird, warm, sonnig, trocken, perfekt. Einzig im äußersten Nordwesten können zeitweise ein paar hohe Wolkenfelder vorüberziehen. Entlang der Alpen nimmt das Gewitterrisiko etwas zu. Die Höchstwerte liegen - wie auch am Sonntag - bei 25 bis 31 Grad. Selbst an den Küsten wird es für späte Urlauber noch um die 23 Grad warm.

Am Sonntag pustet ein schwacher Tiefausläufer Wolkenfelder übers Land, dazwischen zeigt sich aber immer wieder die Sonne. Nur entlang der Alpen besteht weiterhin ein Schauer- und Gewitterrisiko. Ein bisschen spürt man den nahenden Herbst nachts. Da gehen die Tiefstwerte auf 16 bis 10 Grad zurück.

Wenn das Sommerwetter noch eine Woche durchhält, könnte es durchaus sein, dass der September 2016 einen Temperaturrekord knackt. Im Moment sei es noch zu früh für eine solche Aussage, sagte Tuschy: "Frühestens Mitte des Monats kann man da ernsthaft drüber reden".

Deutscher Wetterdienst

Manchester-Attentäter soll IS-Kontakt gehabt haben

Manchester-Attentäter soll IS-Kontakt gehabt haben

Abend der Talente an der Realschule Verden 

Abend der Talente an der Realschule Verden 

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

In diesen 10 Berufen arbeiten die glücklichsten Menschen

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Meistgelesene Artikel

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Kommentare