Spätsommer nach Auflösung von Frühnebel

+
Eine Hummel sucht in Jüchen in einer Sonnenblume nach Nektar. Foto: Federico Gambarini

Offenbach (dpa) - Heute scheint nach Auflösung örtlicher Frühnebelfelder verbreitet die Sonne und es bleibt trocken. In Richtung Nordsee und Dänemark sind aber vor allem zu Tagesbeginn noch dichtere Wolkenfelder unterwegs, wie der Deutsche Wetterdienst in Offenbach berichtet.

Nachmittags können sich bevorzugt im Bergland Quellwolken bilden. Bei schwachem, in der Südhälfte auch mäßigem östlichen Wind erreichen die Höchsttemperaturen sommerliche Werte zwischen 24 und 29 Grad. An der See sowie im höheren Bergland werden um 22 Grad erwartet.

In der Nacht zum Donnerstag ist es meist klar, abgesehen von dünnen Schleierwolken in der Nordhälfte. Vor allem in der Südhälfte kann sich vereinzelt dichter Nebel bilden. Die Luft kühlt sich auf 16 bis 9, an der See auf 18 Grad ab.

Verdener Weihnachtszauber

Verdener Weihnachtszauber

Zehntausende durch Erdbeben in Indonesien obdachlos

Zehntausende durch Erdbeben in Indonesien obdachlos

Team Trump: Das Kabinett des künftigen US-Präsidenten

Team Trump: Das Kabinett des künftigen US-Präsidenten

Grande Dame des Liberalismus: Hildegard Hamm-Brücher ist tot

Grande Dame des Liberalismus: Hildegard Hamm-Brücher ist tot

Meistgelesene Artikel

Zahl der Todesopfer nach Brand bei Lagerhaus-Party gestiegen

Zahl der Todesopfer nach Brand bei Lagerhaus-Party gestiegen

Grünes Licht für fahrplanmäßigen Betrieb des Gotthard-Basistunnels

Grünes Licht für fahrplanmäßigen Betrieb des Gotthard-Basistunnels

Advents-Sternschnuppen im Anflug: So können Sie sie sehen

Advents-Sternschnuppen im Anflug: So können Sie sie sehen

Jugendliche blamieren den “Meist gehassten Mann der USA“

Jugendliche blamieren den “Meist gehassten Mann der USA“

Kommentare