Sojus-Kapsel zur ISS gestartet

Eine Sojus-Kapsel auf der Startrampe (Archivbild).

Moskau - Vom Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan ist eine neue Langzeitbesatzung zur Internationalen Raumstation ISS gestartet. Drei Kosmonauten sind an Bord.

Die Sojus-Kapsel mit den russischen Kosmonauten Alexander Kaleri und Oleg Skripotschka sowie dem US-Astronauten Scott Kelly hob wie geplant um 01.11 Uhr MESZ in der zentralasiatischen Steppe ab. Das teilten die US-Raumfahrtbehörde NASA und die russische Flugleitzentrale mit. Das Raumschiff, das erstmals mit digitaler Steuerungstechnik ausgestattet ist, soll am Sonntag an der ISS andocken. Während des fünfmonatigen Aufenthalts im All sind zahlreiche wissenschaftliche Experimente geplant.

dpa

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare