Sohn von totem "Columbia"-Astronauten stirbt bei Flugzeugabsturz

+
Asaf Ramon mit seiner Mutter Rona am Sarg seines verunglückten Vaters bei der Trauerfeier am 10 Februar 2003.

Jerusalem - Der Sohn eines israelischen Astronauten, der vor sechs Jahren bei der Explosion der Raumfähre “Columbia“ ums Leben kam, ist beim Absturz eines Militärflugzeugs getötet worden.

Asaf Ramon sei mit seiner Maschine vom Typ F-16 am Sonntag während eines Routineflugs über dem Westjordanland abgestürzt, erklärten die israelischen Streitkräfte. Er hatte die Fliegerschule im Juni abgeschlossen. Sein Vater Ilan Ramon war an Bord der Raumfähre “Columbia“, die 2003 beim Wiedereintritt in die Erdatmosphäre explodierte. Asaf Ramon war das älteste der vier Kinder des ehemaligen Kampfpiloten.

AP

Kulturfest des Waldorfkindergartens Scheeßel

Kulturfest des Waldorfkindergartens Scheeßel

Wie werde ich Kirchenmaler/in?

Wie werde ich Kirchenmaler/in?

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

Meistgelesene Artikel

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Kommentare