Slowakei droht nach Hochwasser nächste Plage

Bratislava - Nach tagelangem Hochwasser hat sich die Lage am Freitag in der Slowakei entspannt. Das teilten die örtlichen Krisenstäbe mit. Doch jetzt droht die nächste Plage.

Auf die Menschen in den Überflutungsgebieten kommt aber schon die nächste Plage zu: Die überschwemmten Felder sind idealer Nistplatz für Stechmücken. Diese haben sich vor allem in der ostslowakischen Region um die Stadt Trebisov bereits dramatisch vermehrt, meldete die staatliche Nachrichtenagentur TASR.

Die Regierung hatte bereits am Donnerstag beschlossen, allen Parteien die gesetzlichen Wahlkampfförderungen zu kürzen, um so zusätzliches Geld zur Entschädigung der Hochwasseropfer zu haben. Formell muss noch das Parlament zustimmen, in dem die Regierungskoalition aber eine klare Mehrheit hat.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Udo Lindenberg in der Bremer Stadthalle

Udo Lindenberg in der Bremer Stadthalle

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Meistgelesene Artikel

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Steuerfahnder heben illegale Tabakfabrik aus

Steuerfahnder heben illegale Tabakfabrik aus

Kommentare