Skateboarder erobern nachts neuen Prager Straßentunnel

+
Ein Skater in Prag. Foto: Filip Singer

Prag (dpa) - Mit mehr als 40 Kilometern pro Stunde steil abwärts durch den Tunnel: Knapp drei Wochen vor der offiziellen Eröffnung erobern Skateboarder in Prag den neuen 6,4 Kilometer langen Straßentunnel Blanka.

Videos der illegalen Abfahrten hatten bis Mittwoch im Internet Tausende Zugriffe erreicht. "Das braucht Mut", kommentierte ein Internet-Nutzer. Skater kletterten inzwischen fast jede Nacht über den fast drei Meter hohen Bauzaun und lieferten sich wilde Hetzjagden mit der Polizei, berichteten tschechische Medien.

Der Blanka-Komplex unter der Moldau gilt als einer der längsten innerstädtischen Straßentunnel Europas. Am 2. Dezember soll das wegen der Kosten von rund anderthalb Milliarden Euro umstrittene Projekt nach sieben Jahren Bauzeit für den Straßenverkehr öffnen.

Trotz Aus: Großartige Tage für Mischa Zverev in Melbourne

Trotz Aus: Großartige Tage für Mischa Zverev in Melbourne

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Trauergottesdienst für Roman Herzog - Bilder

Trauergottesdienst für Roman Herzog - Bilder

Gedenken an Roman Herzog in Berlin

Gedenken an Roman Herzog in Berlin

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Inzwischen 14 Todesopfer bei Lawinen-Unglück in Italien 

Inzwischen 14 Todesopfer bei Lawinen-Unglück in Italien 

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Kommentare