Sie waren auf dem Weg von Deutschland nach Hause

Sieben Türken bei Verkehrsunfall getötet

+
Bei dem tragischen Unfall wurde eine ganze Familie ausgelöscht.

Sofia - Auf dem Weg von Deutschland in ihre Heimat sind sieben Türken in Bulgarien bei einem Verkehrsunfall getötet worden.

Dabei kam neben dem 39-jährigen Fahrer eine ganze Familie ums Leben, teilte das bulgarische Innenministerium am Samstag mit. Die Kinder des türkischen Ehepaares waren im Alter von elf bis 22 Jahren. Das Unglück ereignete sich am frühen Morgen nahe der Stadt Swilengrad unweit der türkischen Grenze. Der Kleinbus der Türken sei bei einem Überholmanöver frontal gegen einen serbischen Reisebus mit 60 Passagieren geprallt. Alle sieben Insassen des Kleinbusses waren sofort tot.

Der serbische Busfahrer wurde mit Beinbruch in ein Krankenhaus gebracht. Von den Bus-Insassen wurde niemand verletzt.

dpa

Weitere Überlebende aus verschüttetem Hotel gerettet

Weitere Überlebende aus verschüttetem Hotel gerettet

Promi-Auflauf in Kitzbühel: Die Bilder

Promi-Auflauf in Kitzbühel: Die Bilder

Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos

Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos

„Boot 2017“: Das sind die Attraktionen

„Boot 2017“: Das sind die Attraktionen

Meistgelesene Artikel

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: “Tragische Umstände“

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: “Tragische Umstände“

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Kommentare