Sie waren auf dem Weg von Deutschland nach Hause

Sieben Türken bei Verkehrsunfall getötet

+
Bei dem tragischen Unfall wurde eine ganze Familie ausgelöscht.

Sofia - Auf dem Weg von Deutschland in ihre Heimat sind sieben Türken in Bulgarien bei einem Verkehrsunfall getötet worden.

Dabei kam neben dem 39-jährigen Fahrer eine ganze Familie ums Leben, teilte das bulgarische Innenministerium am Samstag mit. Die Kinder des türkischen Ehepaares waren im Alter von elf bis 22 Jahren. Das Unglück ereignete sich am frühen Morgen nahe der Stadt Swilengrad unweit der türkischen Grenze. Der Kleinbus der Türken sei bei einem Überholmanöver frontal gegen einen serbischen Reisebus mit 60 Passagieren geprallt. Alle sieben Insassen des Kleinbusses waren sofort tot.

Der serbische Busfahrer wurde mit Beinbruch in ein Krankenhaus gebracht. Von den Bus-Insassen wurde niemand verletzt.

dpa

Festnahme nach Terroranschlag mit vielen Toten in Manchester

Festnahme nach Terroranschlag mit vielen Toten in Manchester

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Frühlingsmarkt der Freien Waldorfschule in Bruchhausen-Vilsen

Frühlingsmarkt der Freien Waldorfschule in Bruchhausen-Vilsen

Feuer auf Tankstellengelände

Feuer auf Tankstellengelände

Meistgelesene Artikel

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Kommentare