Sieben Monate Haft für Graffiti-Sprayer

Singapur - Fünf Monate Gefängnis für ein Graffiti - das erschien einem Berufungsgericht in Singapur unzureichend. Deshalb muss ein Schweizer Sprayer nun länger ins Gefängnis.

Richter V.K. Rajah verlängerte am Mittwoch die gegen einen Schweizer Graffiti-Sprayer verhängte Haftstrafe auf sieben Monate. Der Schweizer hatte das Berufungsgericht selbst angerufen in der Hoffnung, es würde das Strafmaß reduzieren.

Er war im Mai gemeinsam mit einem Briten in ein Bahndepot eingedrungen und hatte zwei U-Bahn-Wagen besprüht. Wegen des Einbruchs müsse die Strafe verlängert werden, urteilte nun das Berufungsgericht.

dapd

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Konzert in Manchester

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Konzert in Manchester

Sanierung der A1 nach Gefahrgut-Unfall

Sanierung der A1 nach Gefahrgut-Unfall

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Frühlingsmarkt der Freien Waldorfschule in Bruchhausen-Vilsen

Frühlingsmarkt der Freien Waldorfschule in Bruchhausen-Vilsen

Meistgelesene Artikel

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Kommentare