Sieben Menschen sterben in brennendem Holzhaus

+
In dem brennenden Holzhaus sind sieben Menschen in Polen ums Leben gekommen.

Warschau - In einem brennenden Holzhaus sind sieben Menschen in Polen ums Leben gekommen. Bei einigen Opfern kann nicht mal mehr das Geschlecht festgestellt werden. Ist es bei einem Zechgelage passiert?

Unter den Opfern des Feuers im nordostpolnischen Biala Podlaska waren in der Nacht zu Freitag auch zwei Kinder. Einige der Leichen waren so schwer verbrannt, dass nicht einmal mehr das Geschlecht der Toten festgestellt werden konnte, sagte ein Feuerwehrsprecher im polnischen Nachrichtensender “TVN 24“.

Brennendes Holzhaus: Sieben Menschen sterben

Brennendes Holzhaus: Sieben Menschen sterben

Vier Menschen konnten aus dem brennenden Gebäude gerettet werden. Über die Brandursache wurde zunächst gerätselt. Möglicherweise löste ein Kachelofen das Feuer aus, hieß es. Eine Hausbewohnerin, die sich in Sicherheit bringen konnte, sprach von einem Zechgelage in einer der Wohnungen. Es wird daher nicht ausgeschlossen, dass eine Unachtsamkeit den Brand auslöste.

dpa

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Trotz Aus: Großartige Tage für Mischa Zverev in Melbourne

Trotz Aus: Großartige Tage für Mischa Zverev in Melbourne

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Live-Vergewaltigung auf Facebook: Zeugen gesucht

Live-Vergewaltigung auf Facebook: Zeugen gesucht

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Inzwischen 17 Todesopfer bei Lawinen-Unglück in Italien 

Inzwischen 17 Todesopfer bei Lawinen-Unglück in Italien 

Kommentare