Shell veröffentlicht Daten über Öllecks im Netz

Lagos - Der Ölkonzern Shell hat im Internet Fotos und Berichte über die Öllecks in Nigeria veröffentlicht. Was sie beweisen sollen und warum das für Shell so wichtig ist:

Hier geht's zur Website von Shell mit den Daten über Öllecks

Sie sollen beweisen, dass Sabotage und Diebstahl für die meisten Öllecks in diesem Jahr verantwortlich gewesen seien. Von den 1,9 Millionen Litern ausgelaufenem Öl bis zum 20. Oktober seien nur weniger als ein Fünftel auf Betriebsfehler oder Schäden an den Pipelines zurückzuführen. Umweltschützer fordern von Shell, dass der Konzern Verantwortung für die jahrzehntelange Umweltverschmutzung im Nigerdelta übernimmt.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Jeden Tag sterben 15 000 Kinder unter fünf

Jeden Tag sterben 15 000 Kinder unter fünf

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

Meistgelesene Artikel

Experten angespannt: Asteroid raste auf Erde zu - und verfehlte sie nur knapp

Experten angespannt: Asteroid raste auf Erde zu - und verfehlte sie nur knapp

Pechvogel-Frau landet einen viralen Hit mit dem Versuch, ihr Handy zu retten

Pechvogel-Frau landet einen viralen Hit mit dem Versuch, ihr Handy zu retten

Zu Fuß von Hamburg nach Shanghai: Extremsportler bricht sich beide Füße

Zu Fuß von Hamburg nach Shanghai: Extremsportler bricht sich beide Füße

Gericht: Strafbefehle müssen in Sprache des Empfängers übersetzt werden

Gericht: Strafbefehle müssen in Sprache des Empfängers übersetzt werden

Kommentare