Sex-Verbot im Tempel: Paar muss Strafe zahlen

Denpasar - Mit Sex in einem Tempel hat ein Paar aus Estland auf der indonesischen Ferieninsel Bali die Gemüter erregt. Jetzt müssen die beiden eine hohe Strafe zahlen.

Die beiden wurden vorübergehend festgenommen. Sie mussten 20 Millionen Rupien Strafe zahlen - fast 1600 Euro, erläuterte Polizeichef Hadi Purnomo am Freitag. Mit dem Geld werde eine spirituelle Reinigungszeremonie in dem Tempel finanziert. Ein Dorfbewohner hatte die beiden in flagranti in einem Tempel in Gianyar erwischt. Die Balinesen überlegten jetzt, neben den Schildern „Essen verboten“ und „Rauchen verboten“ vor Tempeln auch Schilder mit „Sex verboten“ anzubringen, sagte der Chef des Hotelverbandes, Oka Sukawati.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Mehr als 90 Tote infolge von Unwettern in Sri Lanka

Mehr als 90 Tote infolge von Unwettern in Sri Lanka

Meistgelesene Artikel

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Mutiges Selfie: So etwas würden sich nur wenige Frauen trauen

Mutiges Selfie: So etwas würden sich nur wenige Frauen trauen

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Kommentare