Männer boten Sex-Reisen für Kinderschänder an

Chisinau/Moskau - Wegen Sex-Reisen für Kinderschänder auch aus Deutschland sind fünf Männer in der Ex-Sowjetrepublik Moldau zu 10 bis 21 Jahren Haft verurteilt worden.

Die Bande habe über das Internet für bis zu 1500 US-Dollar (rund 1150 Euro) Jugendliche zwischen 14 und 17 Jahren aus sozial schwachen Familien an Freier aus Europa, Australien und den USA vermittelt.

Das berichteten Medien am Dienstag aus Moldau. Der Haupttäter war verhaftet worden, als er einen 13-Jährigen vergewaltigen wollte. Daraufhin war die Gruppe aufgeflogen und hatte Geständnisse abgelegt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Textilien im Rausch der Individualisierung

Textilien im Rausch der Individualisierung

Die EU erwartet nach Mays Brexit-Rede harte Verhandlungen

Die EU erwartet nach Mays Brexit-Rede harte Verhandlungen

"Es wird pompös" - Fashion Week startet durch

"Es wird pompös" - Fashion Week startet durch

Australian Open: Kerber rettet Sieg am Geburtstag

Australian Open: Kerber rettet Sieg am Geburtstag

Meistgelesene Artikel

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare