Serbische Taxi-Fahrer blockieren 20 Städte

Belgrad - In Serbien hat am Donnerstag ein unbefristeter Streik der Taxifahrer begonnen. Mehrere Tausend Fahrzeuge haben das Zentrum der Hauptstadt Belgrad blockiert.

Vom Streik betroffen sind auch 19 weitere Städte des Landes. Im durch starke Scheefälle ohnehin beeinträchtigten Straßenverkehr der Hauptstadt hat die Blockade Chaos verursacht.

Die Taxi-Fahrer protestieren gegen die geplante Einführung von automatischen Fahrpreisanzeigern in ihren Wagen. Sie fordern zugleich niedrigere Preise für Treibstoff sowie die Bekämpfung der illegalen Konkurrenz durch nicht zugelassene Taxen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

Barkeeper: Vom Berufsrisiko Sucht und der Liebe zur Nacht

Barkeeper: Vom Berufsrisiko Sucht und der Liebe zur Nacht

Rohingya sollen zurück nach Myanmar: Wollen sie das?

Rohingya sollen zurück nach Myanmar: Wollen sie das?

Meistgelesene Artikel

Das halbe Gesicht dieser Frau verbrennt über Nacht - sie hat einen schlimmen Verdacht

Das halbe Gesicht dieser Frau verbrennt über Nacht - sie hat einen schlimmen Verdacht

TV-Reporter schreibt unheimliche Nachricht und verschwindet dann im Dschungel

TV-Reporter schreibt unheimliche Nachricht und verschwindet dann im Dschungel

Einer der gefürchtetsten Paten: Ehemaliger Mafia-Boss Toto Riina gestorben

Einer der gefürchtetsten Paten: Ehemaliger Mafia-Boss Toto Riina gestorben

Charles Manson ist tot: Mörder, Sektenführer und perverse Pop-Ikone

Charles Manson ist tot: Mörder, Sektenführer und perverse Pop-Ikone

Kommentare