Angeblich nicht sicher

Selfie-Sticks in Disney-Vergnügungsparks verboten

+
Dieses Paar fotografiert sich mit seinem Selfie-Stick in der Nähe von Notre Dame in Paris. In den Disney-Vergnügungsparks wird es solche Bilder nun nicht mehr geben: Dort wurde der Selfie-Stick verbannt.

Orlando - Sicherheitsrisiko zu hoch: In den Disney-Vergnügungsparks sind Selfie-Sticks künftig verboten.

Die langen Stangen, die als Armverlängerungen für Handy-Fotos dienen, seien ab der kommenden Woche in allen Parks verboten, berichteten US-Medien am Samstag unter Berufung auf eine Sprecherin. „Wir wollen großartige Erfahrungen für die gesamte Familie bieten und leider sind die Sicherheitsbedenken für unsere Gäste und Mitarbeiter wegen Selfie-Sticks zu groß geworden“, wurde die Sprecherin zitiert. Zuvor waren die Fotostangen bereits auf den Fahrgeschäften verboten, im Rest der Parks aber noch erlaubt. Auch zahlreiche Museen hatten in jüngster Zeit Selfie-Sticks verbannt.

dpa

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare