Selbstmordanschlag in Bagdad: 25 Tote

+
Nach einem Bombenanschlag auf die Moschee im Jahr 2006 war es zu Jahre andauernden Vergeltungsaktionen zwischen Sunniten und Schiiten gekommen.

Bagdad - Bei einem Selbstmordanschlag sind am Samstag in der irakischen Hauptstadt Bagdad mindestens 25 Menschen ums Leben gekommen.

Wie die Polizei mitteilte, sprengte sich der Attentäter inmitten einer Gruppe schiitischer Pilger vor der Al-Askari-Moschee im Norden der Stadt in die Luft. Nach einem Bombenanschlag auf die Moschee im Jahr 2006 war es zu Jahre andauernden Vergeltungsaktionen zwischen Sunniten und Schiiten gekommen.

dapd

Die Bachelorette 2017: Das sind die Kandidaten

Die Bachelorette 2017: Das sind die Kandidaten

Gomez zu Hass-Tiraden in Braunschweig: "Wie Affen"

Gomez zu Hass-Tiraden in Braunschweig: "Wie Affen"

Ranking: In diesen Berufen gibt es die meisten Urlaubstage

Ranking: In diesen Berufen gibt es die meisten Urlaubstage

Sonnenbaden für Profis: Zwölf coole Extras fürs Cabrio

Sonnenbaden für Profis: Zwölf coole Extras fürs Cabrio

Meistgelesene Artikel

Der Junge auf der Kinderschokolade: So sexy sieht er heute aus

Der Junge auf der Kinderschokolade: So sexy sieht er heute aus

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Kommentare