Schreckliches Unglück

Sechs Tote bei Hubschrauberabsturz

Zilina - Ein Hubschrauber mit sechs Menschen an Bord ist im Osten der Slowakei abgestürzt. Dichter Nebel machte die Bergungsarbeiten besonders schwierig. Doch die Helfer konnten niemanden mehr retten.

Bei einem Hubschrauberabsturz im Osten der Slowakei sind mindestens sechs Menschen ums Leben gekommen. Das teilte Innenminister Robert Kalinak am Freitag nach Angaben der Agentur TASR mit. Die Behörden hätten seit dem Mittwoch nach dem ukrainischen Hubschrauber vom Typ Mi-2 gesucht, der ohne sich zu identifizieren die Grenze überflogen hatte. Dichter Nebel habe die Sucharbeiten behindert, sagte der Politiker.

Die sechs toten Insassen seien an der Absturzstelle bei der Stadt Michalovce gefunden worden, erklärte Kalinak. Die Bergungsarbeiten dauerten an. „Wie man sieht, schrecken Schmuggler oder Menschenschleuser vor nichts zurück“, sagte Kalinak. Medien berichteten, dass zwischen der Ukraine und der Slowakei in großem Stil Zigaretten geschmuggelt werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Kommentare