Sechs Tote bei Explosionen in Munitionsfabrik

Belgrad - Eine Serie von Explosionen hat eine Munitionsfabrik in Serbien erschüttert und mindestens sechs Menschen das Leben gekostet.

Mindestens zehn Menschen wurden verletzt, wie die Polizei mitteilte. Das Unglück ereignete sich am Donnerstagabend gegen 22 Uhr in einem unterirdischen Teil der Fabrik in der Stadt Uzice, rund 150 Kilometer südwestlich von Belgrad. Mindestens vier Explosionen hätten die Fabrik erschüttert, sagte der Bürgermeister von Uzice, Jovan Markovic.

Die Feuerwehr habe den danach ausgebrochenen Brand unter Kontrolle gebracht. Wie viele Menschen zum Zeitpunkt des Unglücks in der Anlage waren, sei noch nicht klar, sagte Markovic. Die Ursache werde noch untersucht.

AP

Rubriklistenbild: © ap

Kerber mit Mühe in Melbourne gegen Witthöft weiter

Kerber mit Mühe in Melbourne gegen Witthöft weiter

Finaltag bei den 53. Sixdays Bremen - Sieg für Kalz/Keisse

Finaltag bei den 53. Sixdays Bremen - Sieg für Kalz/Keisse

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Was die jüdische Küche zu bieten hat

Was die jüdische Küche zu bieten hat

Meistgelesene Artikel

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare