Sechs Tote bei Explosion in Kunststoff-Fabrik in Südkorea

+
Die Detonation ereignete sich auf einer Mülldeponie, die zu der Chemieanlage gehört. Foto: Yonhap

Seoul (dpa) - Bei einer Explosion in einer Chemiefabrik in Südkorea sind sechs Menschen ums Leben gekommen. Ein weiterer Arbeiter der Anlage in der südöstlichen Küstenstadt Ulsan sei verletzt worden, berichtete die nationale Nachrichtenagentur Yonhap.

Die Explosion sei vermutlich durch einen Funken ausgelöst worden, als Arbeiter an einem Speichertank für Produktionsabfälle Schweißarbeiten durchgeführt hätten. In der Fabrik der Firma Hanhwa Chemical werde Kunststoff produziert. 

Das könnte Sie auch interessieren

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Erntefest im Kindergarten Scholen

Erntefest im Kindergarten Scholen

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Meistgelesene Artikel

Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht

Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht

Ex-Hurrikan „Ophelia“: Drei Todesopfer - Sturm zieht weiter nach Schottland

Ex-Hurrikan „Ophelia“: Drei Todesopfer - Sturm zieht weiter nach Schottland

Rückruf bei Aldi - Glassplitter in Champignons

Rückruf bei Aldi - Glassplitter in Champignons

Als Strafe: 150-Kilo-Frau setzt sich auf Nichte - Mädchen stirbt

Als Strafe: 150-Kilo-Frau setzt sich auf Nichte - Mädchen stirbt

Kommentare