Sechs Obdachlose unter Brücke erschossen

+
Unbekannte haben im brasilianischen São Paulo sechs Obdachlose unter einer Brücke erschossen.

São Paulo - Grauenhaftes Verbrechen: Unbekannte haben in der brasilianischen Millionen-Stadt São Paulo am Dienstag sechs Obdachlose unter einer Brücke erschossen.

Ein Augenzeuge des Blutbades berichtete der Polizei, dass fünf bewaffnete Männer im Morgengrauen das Feuer auf die noch schlafenden Bettler eröffnet hätten. Bei den sechs Opfern handelt es sich um eine Frau und fünf Männer. Eines der Opfer erlag nach lokalen Medienangaben im Krankenhaus seinen Schussverletzungen. Die anderen starben noch am Tatort.

Die Angreifer seien auf Motorrädern gekommen und hätten Helme getragen, berichtete ein Mann, der dem Massaker unter der Brücke entkommen konnte. Das Tatmotiv war zunächst unklar.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Star wird "Vogel des Jahres 2018"

Star wird "Vogel des Jahres 2018"

Vermisste Australierin von Krokodil getötet?

Vermisste Australierin von Krokodil getötet?

Mindestens 54 Tote durch schwere Überschwemmungen in Vietnam

Mindestens 54 Tote durch schwere Überschwemmungen in Vietnam

Von wegen Spaß: Mann beinahe an lebendigem Fisch erstickt

Von wegen Spaß: Mann beinahe an lebendigem Fisch erstickt

Kommentare