Schweres Hochwasser in Neuengland

+
Hochwasser in Maine.

Washington - Rekordmengen von Regen haben in den Neuenglandstaaten der USA das schwerste Hochwasser seit 200 Jahren ausgelöst. US-Präsident Barack Obama hat den Notstand erklärt.

US-Präsident Barack Obama erklärte den Notstand in Rhode Island und gab damit Bundesmittel für die Katastrophenhilfe frei. Heimatschutzministerin Janet Napolitano will sich am Freitag über die Lage vor Ort informieren.

Überschwemmungen gab es auch in Maine, Massachusetts und Connecticut. Die Eisenbahngesellschaft Amtrak stellte den Zugverkehr auf mehreren vielbefahrenen Nordostverbindungen ein. Viele Brücken und Straßen sind wegen des Hochwassers unpassierbar.

DAPD

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Meistgelesene Artikel

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare