Mindestens 200.000 Haushalte ohne Strom

Schwere Unwetter: Notstand und drei Tote in Australien 

+

Sydney - Nach heftigen Unwettern im Osten Australiens werden die Behörden am Mittwoch in Teilen von New South Wales den Notstand ausrufen.

Die Lage sei weiterhin ernst, sagte der Regierungschef vom Bundesstaat New South Wales, Mike Baird: „Wir werden in den kommenden 48 Stunden noch einiges durchmachen.“ Demnach werden weiter heftige Regenfälle, starke Winde sowie Überschwemmungen erwartet.

Bislang kamen mindestens drei Menschen in New South Wales ums Leben, zwei Menschen werden noch vermisst. Die Region zwischen Sydney und der Stadt Newcastle wird seit Montag von schweren Regenfällen heimgesucht. Windböen von bis zu 135 Kilometern in der Stunde rissen nach Angaben des Katastrophenschutzes Tausende Bäume um. Mindestens 200.000 Haushalte waren ohne Strom.

dpa

Viele Tote bei Selbstmordanschlag auf Konzert in Manchester

Viele Tote bei Selbstmordanschlag auf Konzert in Manchester

Bilder: Explosion bei Ariana-Grande-Konzert  - Mehrere Tote

Bilder: Explosion bei Ariana-Grande-Konzert  - Mehrere Tote

60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam

60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam

Was 2017 neu an den Blumenmustern in der Mode ist

Was 2017 neu an den Blumenmustern in der Mode ist

Meistgelesene Artikel

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Kommentare