90.000 geflüchtet, zwei Tote

Schwere Schäden durch Taifun auf den Philippinen

Die Philippinen wurden schwer von Taifun Haima getroffen.
1 von 10
Die Philippinen wurden schwer von Taifun Haima getroffen.
Die Philippinen wurden schwer von Taifun Haima getroffen.
2 von 10
Die Philippinen wurden schwer von Taifun Haima getroffen.
Die Philippinen wurden schwer von Taifun Haima getroffen.
3 von 10
Die Philippinen wurden schwer von Taifun Haima getroffen.
Die Philippinen wurden schwer von Taifun Haima getroffen.
4 von 10
Die Philippinen wurden schwer von Taifun Haima getroffen.
Die Philippinen wurden schwer von Taifun Haima getroffen.
5 von 10
Die Philippinen wurden schwer von Taifun Haima getroffen.
Die Philippinen wurden schwer von Taifun Haima getroffen.
6 von 10
Die Philippinen wurden schwer von Taifun Haima getroffen.
Die Philippinen wurden schwer von Taifun Haima getroffen.
7 von 10
Die Philippinen wurden schwer von Taifun Haima getroffen.
Die Philippinen wurden schwer von Taifun Haima getroffen.
8 von 10
Die Philippinen wurden schwer von Taifun Haima getroffen.

Manila - Taifun Haima hat im äußersten Norden der Philippinen schwere Schäden verursacht. Haima war der mächtigste Taifun seit auf den Philippinen seit Taifun Haiyan.

Mindestens zwei Menschen kamen ums Leben, 90.000 waren in Notunterkünfte oder zu Verwandten geflüchtet, wie die Behörde für Katastrophenschutz am Donnerstag berichtete. Der Taifun habe in der Provinz Cagayan unzählige Dächer fort und knickte Strommasten und Bäume umgerissen. Straßen seien teils durch Erdrutsche verschüttet und unpassierbar.

Der heftige Regen traf eine Region, die erst vergangene Woche von einem Taifun heimgesucht worden war. Haima zog nach Angaben des Wetterbüros am Donnerstag leicht abgeschwächt weiter Richtung Westen über die Insel Luzon. Haima war der mächtigste Taifun seit auf den Philippinen seit Taifun Haiyan, durch den 2013 mehr als 7000 Menschen ums Leben kamen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Der Montag beim Schützenfest in Twistringen

Der dritte und letzte Tag des Schützenfestes war auch gleichzeitig der Höhepunkt. Der König ist tot, es lebe der König. Philip Sander gab seine Kette …
Der Montag beim Schützenfest in Twistringen

Tausende jubeln König Philip und Königin Melanie zu

Twistringen - Mehrere tausend Zuschauer jubeltem dem Umzug sowie König Philip und Königin Melanie am Sonntagnachmittag zu. Da lag vor allem hinter …
Tausende jubeln König Philip und Königin Melanie zu

19-jährige Weyherin radelt 900 Kilometer, um Plastikmüll zu sammeln

Weyhe - Auf eine 900 Kilometer lange Radtour entlang der Nord- und Ostseeküste hat sich die Weyherin Kea Hinsch begeben, um auf das Problem …
19-jährige Weyherin radelt 900 Kilometer, um Plastikmüll zu sammeln

Schützenfest startet mit Jugendschießen und Feuerwerk

Mit einem gigantischen Feuerwerk sowie unzähligen Besuchern erreichte der erste Schützenfesttag in Twistringen seinen Höhepunkt. Kinder- und …
Schützenfest startet mit Jugendschießen und Feuerwerk

Meistgelesene Artikel

Schäferhund beißt IS-Kämpfer in höchster Not die Kehle durch

Schäferhund beißt IS-Kämpfer in höchster Not die Kehle durch

Ryanair-Maschine landet unplanmäßig in Frankfurt-Hahn - 33 Passagiere in Klinik

Ryanair-Maschine landet unplanmäßig in Frankfurt-Hahn - 33 Passagiere in Klinik

Vater stirbt bei Autounfall im Beisein seines Sohnes - Zehnjähriger in Lebensgefahr

Vater stirbt bei Autounfall im Beisein seines Sohnes - Zehnjähriger in Lebensgefahr

Tochter tötet Vater, nachdem sie in einer Schachtel verstörende Fotos findet

Tochter tötet Vater, nachdem sie in einer Schachtel verstörende Fotos findet