90.000 geflüchtet, zwei Tote

Schwere Schäden durch Taifun auf den Philippinen

Die Philippinen wurden schwer von Taifun Haima getroffen.
1 von 10
Die Philippinen wurden schwer von Taifun Haima getroffen.
Die Philippinen wurden schwer von Taifun Haima getroffen.
2 von 10
Die Philippinen wurden schwer von Taifun Haima getroffen.
Die Philippinen wurden schwer von Taifun Haima getroffen.
3 von 10
Die Philippinen wurden schwer von Taifun Haima getroffen.
Die Philippinen wurden schwer von Taifun Haima getroffen.
4 von 10
Die Philippinen wurden schwer von Taifun Haima getroffen.
Die Philippinen wurden schwer von Taifun Haima getroffen.
5 von 10
Die Philippinen wurden schwer von Taifun Haima getroffen.
Die Philippinen wurden schwer von Taifun Haima getroffen.
6 von 10
Die Philippinen wurden schwer von Taifun Haima getroffen.
Die Philippinen wurden schwer von Taifun Haima getroffen.
7 von 10
Die Philippinen wurden schwer von Taifun Haima getroffen.
Die Philippinen wurden schwer von Taifun Haima getroffen.
8 von 10
Die Philippinen wurden schwer von Taifun Haima getroffen.

Manila - Taifun Haima hat im äußersten Norden der Philippinen schwere Schäden verursacht. Haima war der mächtigste Taifun seit auf den Philippinen seit Taifun Haiyan.

Mindestens zwei Menschen kamen ums Leben, 90.000 waren in Notunterkünfte oder zu Verwandten geflüchtet, wie die Behörde für Katastrophenschutz am Donnerstag berichtete. Der Taifun habe in der Provinz Cagayan unzählige Dächer fort und knickte Strommasten und Bäume umgerissen. Straßen seien teils durch Erdrutsche verschüttet und unpassierbar.

Der heftige Regen traf eine Region, die erst vergangene Woche von einem Taifun heimgesucht worden war. Haima zog nach Angaben des Wetterbüros am Donnerstag leicht abgeschwächt weiter Richtung Westen über die Insel Luzon. Haima war der mächtigste Taifun seit auf den Philippinen seit Taifun Haiyan, durch den 2013 mehr als 7000 Menschen ums Leben kamen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Sporttest der Polizei Bremen: Redakteur im Selbstversuch

Der Sporttest ist ein Teil des Bewerbungsverfahrens der Polizei Bremen. Unser Redakteur Jan Dirk Wiewelhove hat einen Selbstversuch in der …
Sporttest der Polizei Bremen: Redakteur im Selbstversuch

Abi-Mottowoche an der Eichenschule

Mit den Themen Festival, Horror und Kindheitshelden ging die Mottowoche der Scheeßeler Eichenschule zu Ende, die jedes Jahr die erste …
Abi-Mottowoche an der Eichenschule

Frühjahrsmarkt in Kirchweyhe

Gutes Wetter, gute Laune: Viele Besucher schlenderten am Sonntag mit einem breiten Lächeln über den Weyher Frühlingsmarkt.
Frühjahrsmarkt in Kirchweyhe

Kindergarten Helvesiek weiht neuen Zirkuswagen ein

Mit einem Fest für die ganze Familie hat der Kindergarten Helvesiek seinen neuen Zirkuswagen eingeweiht. Der ist das Hauptquartier für die Waldgruppe …
Kindergarten Helvesiek weiht neuen Zirkuswagen ein

Meistgelesene Artikel

„Genau wie in Titanic“: Passagiere erzählen von Seenot auf Kreuzfahrtschiff „Viking Sky“

„Genau wie in Titanic“: Passagiere erzählen von Seenot auf Kreuzfahrtschiff „Viking Sky“

Horror im Boeing-Flieger: Ägypten-Urlauber erleben Schock über den Wolken 

Horror im Boeing-Flieger: Ägypten-Urlauber erleben Schock über den Wolken 

Ekel-Moment im TV: Moderator zu früh live - Zuschauer müssen alles mit ansehen

Ekel-Moment im TV: Moderator zu früh live - Zuschauer müssen alles mit ansehen

Forscher bohren Loch in der Wüste -  dann passiert etwas Schreckliches

Forscher bohren Loch in der Wüste -  dann passiert etwas Schreckliches

Kommentare