In der Schweiz

Polizist klammert sich an Motorhaube von Fluchtauto fest

Zürich - In Actionfilm-Manier ist ein Schweizer Polizist auf die Motorhaube eines Autos gehechtet, dessen Fahrer ihn offenbar anfahren wollte.

Der Beamte klammerte sich fest und wurde 200 Meter mitgeschleift, wie die Polizei am Montag berichtete. Der 19 Jahre alte Fahrer habe schließlich angehalten und sei festgenommen worden. Der Polizist sei nicht verletzt worden.

Der Fahrer habe versucht, sich einer Verkehrskontrolle zu entziehen. Der Zwischenfall passierte in der Nacht zu Sonntag in Wetzikon bei Zürich. Ob der Mann alkoholisiert war oder einen anderen Grund hatte, die Polizeikontrolle zu fürchten, teilte die Polizei nicht mit.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Wie werde ich Trauerredner/in?

Wie werde ich Trauerredner/in?

So lecker, so ekelig: Kaffeeautomaten sind hygienisch heikel

So lecker, so ekelig: Kaffeeautomaten sind hygienisch heikel

Hoffest der Bockhops in Asendorf-Graue

Hoffest der Bockhops in Asendorf-Graue

Schafmarkt in Bruchhausen-Vilsen

Schafmarkt in Bruchhausen-Vilsen

Meistgelesene Artikel

Dieser Schamane denkt, er kann mit Krokodilen schwimmen - kurze Zeit später ist er tot

Dieser Schamane denkt, er kann mit Krokodilen schwimmen - kurze Zeit später ist er tot

17-Jährige geht feiern, lässt ihr Baby eine Woche lang allein - es verhungert

17-Jährige geht feiern, lässt ihr Baby eine Woche lang allein - es verhungert

Chihuahua frisst schlafendem Besitzer zwei Zehen ab

Chihuahua frisst schlafendem Besitzer zwei Zehen ab

Nach Erdbeben in Mexiko: „Frida“-Wunder bleibt aus

Nach Erdbeben in Mexiko: „Frida“-Wunder bleibt aus

Kommentare